Dienstag, 5. Oktober 2010

Do It Your Way

Hier der erste Oktobereintrag:

Vor einem Jahr ungefähr, ist mir folgender Satz über den Weg gelaufen, den ich bis heute immer noch sehr toll finde:
„There is only one sucsess: to be able to spend your life in your own way.“
Was für eine selbstbewusste Aussage! Ich versuche nicht erst seit der Entdeckung dieses Satzes der Aussage gerecht zu werden. Bei mir äußert sich das immer in der Frage: Was ist denn „your own way“ - mein eigener Weg? Eine Frage, die sich logischerweise daraus ergibt. Sie gipfelt dann oftmals in nächtelangen Reflexionen über meine Lebensart, meinen Kleidungsstil, meine Ausdrucksweise, meine Zukunftspläne und ähnlichem. Und ich weiß auch, dass ich (besonders in letzter Zeit) mein Leben auf meine Weise lebe, andere Prioritäten setze, ehrlich zu mir selbst und meiner Umwelt bin oder neue Dinge ausprobiere. Aber „meine Weise“ führt leider weder in den Mainstream, noch in die Lebensweise der meisten meiner Mitmenschen. Und dann ist es irgendwie gar nicht mehr so einfach auf seinem eigenen Weg zu bleibe.

Und genau hier liegt wohl auch der Knackpunkt:
Niemand hat gesagt, dass es EINFACH ist, Erfolg zu haben. Und „to spend your life in your own way“ wird als „one sucsess“ bezeichnet. Erfolg bedeutet Arbeit, oftmals Überstunden, Korrektur, Selbstdisziplin. Kein Erfolg fällt vom Himmel und ist einfach mal da. Erfolg verlangt uns etwas ab. Und so verlangt uns auch unser Leben „etwas“ ab, wenn wir es auf unserer eigene Weise leben wollen. Doch wenn wir es schaffen und durchhalten, werden wir ERFOLG haben und mit großer Wahrscheinlichkeit GLÜCKLICH werden. Wir sollten nur nicht erwarten, dass die Dinge einfach so von selbst passieren, sondern müssen aktiv daran arbeiten.

Danke fürs lesen.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.