Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.

Selbstdisziplin

Selbstdisziplin – ein Thema, dass mich in den letzten Wochen mal wieder sehr stark beschäftigt hat. Eigentlich wollte ich schon Ende Oktober einen Blog darüber schreiben. Woran das wohl gescheitert ist? Aber mal von vorn:

Wir leben in einer ziemlich schnellen und leistungsorientierten Welt. Viele Dinge müssen bis zu einer bestimmten Deadline fertig sein, unser Alltag ist voller Termine. Wir haben jeden Tag eine ganze Menge zu erledigen. Sei es die Arbeit, das Studium, die Schule, der Haushalt, die Gemeinde, die Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen, sportliche Aktivitäten oder sonstige Freizeitbeschäftigungen. Auch wenn es Dinge sind, die uns eigentlich Spaß machen, in unserer schnellen Welt wird alles zum Termin.
Nur die beiden grundlegendsten Bedürfnisse des Menschen werden selten zum Termin: Essen und Schlafen.

Und manchmal haben wir für einige Termine keine Zeit, weil andere Termine länger dauern, mehr Zeit als geplant in Anspruch nehmen. Im Bezug auf die beiden Grundbedürfnisse k…

"I have a dream"

Bild
Ich habe mich in den letzten Tagen gefragt, ob eigentlich jeder Mensch einen Traum hat. Oder sogar mehrere. Kurz war ich versucht, eine Umfrage in meinem Umfeld zu starten und eigentlich interessiert es mich auch wirklich, wie es meinen Mitmenschen mit dem Thema ergeht. Aber dann habe mich doch dagegen entschieden, weil mir das Thema sehr persönlich vorkam. Also fragte ich mich selbst: Habe ich einen Traum?

Für mich bedeutet „Traum“ soviel wie „Herzenswunsch“. Etwas, was ich mir mehr als alles andere für mein Leben wünsche. Etwas besonders, welches wohl in den meisten Fällen mit einem Gefühl von Glück zusammenhängt.
Manche Dinge sind für mich kein Traum, obwohl ich sie gerne erreichen möchte. Zum Beispiel gehört ein erfolgreicher Abschluss meines Studiums sicherlich zu den Dingen, die ich sehr gerne in meinem Leben erreichen möchte. Aber es ist eher ein Ziel, auf das ich zuarbeite. Es ist nicht mein TRAUM einen Master in Germanistik zu machen, auch wenn es mir wichtig ist.
Ich weiß nicht…