vergangene Zeiten

Ich hab lange überlegt, ob ich hier wirklich mal wieder ein Gedicht posten möchte. Aber passend zu der Thematik, dass einen manchmal Dinge und Menschen aus der Vergangenheit einholen können, kann ich auch Gedichte posten, denn früher hab ich viele von ihnen geschrieben...

Das Alte ist vergangen

Es ist alles so wie immer,
nur die Gesichter sind anders.
Es ist heute
und gleichzeitig schon so lange her.
Und jetzt steht du da
und ich dachte, ich hätte dich vergessen.
Doch du bist wieder da
und ich muss wieder mit dir kämpfen.
Du tust so, als wären die Jahre nicht gewesen
und was war, nicht passiert.
Du erzählst mir, wir gehören zusammen
und ich weiß nicht, was wahr ist.
Und jetzt steht du da
und ich dachte, ich hätte dich vergessen.
Doch du bist wieder da
und ich muss wieder mit dir kämpfen.
Du bist so, wie du nie warst
und doch bist du so, wie ich dich mochte.
Vermischte Bilder von Träumen
und der Wirklichkeit.
Und jetzt steht du da
und ich dachte, ich hätte dich vergessen.
Doch du bist wieder da
und ich muss wieder mit dir kämpfen.
Und plötzlich ist was falsch
oder so wie es war, doch wie ich es hasste.
Und ich merke, es ist Vergangenheit.
Das ist alles nicht mehr wahr.
Und du stehst da und winkst
und ich weiß, es hat nichts zu bedeuten.
Mein Leben ist weitergegangen
und du bist stehen geblieben.
Und ich wache auf und merke
es war nur ein Traum.
Du bist nicht wieder da,
nur immer noch in meiner Vergangenheit.

Und ich winke dir in Gedanken
auch wenn ich weiß, dass du es nicht siehst.
Und ich weiß:
das Alte ist vergangen und Neues ist geworden. 

(A. Buddeberg)

Danke fürs Lesen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?