Herausforderung.

Im Leben begegnen uns eine Menge Herausforderungen. Neue Lebensabschnitte benötigen einen neuen Rhythmus, neue Menschen brauchen Einfühlungsvermögen. Eine neue Aufgabe benötigt neue Motivation und oft brauchen wir diese auch, für alle alten Aufgaben. Immer Neue Dinge strömen auf uns herein und es gibt Zeiten, in denen fühlen wir uns vollkommen überfordert und unfähig. Wir probieren etwas aus, vielleicht etwas vollkommen Neues für uns, und es funktioniert nicht. Und ehe wir richtig darüber nachdenken können, rast die nächste Herausforderung auf uns zu. Denn die Redewendung, dass sie „vor der Tür steht“ entspricht nicht der Realität. Wenn etwas vor der Tür steht, kann ich es dort stehen lassen, wenn es mich nicht betrifft und ich nichts mit ihm zutun haben will. Aber Lebensherausforderungen sind nicht so freundlich und bleiben vor der Tür stehen und warten auf dich. Nein, sie brechen ein, schleichen sich an, rennen auf dich zu, zerren an dir, ziehen dich mit. Du hast keine Chance zu entkommen. Und wenn wir scheinbar an jeder Herausforderung scheitern, schalten wir auf einen „Versagensmodus“ um. Wir glauben nicht mehr, irgendetwas zu schaffen, lassen alles an uns vorbeirauschen, bemühen uns nur noch halbherzig – es hat ja keinen Sinn.

Dabei übersehen wir schnell, dass jede Herausforderung ein Einzelexemplar ist. Dass es nicht darum geht, alles hundertprozentig hintereinander zu schaffen, sondern das jede bestandenen Herausforderung ein Einzelsieg ist.
Auch wenn die Abfolge vielleicht miserabel erscheint, eigentlich geht es darum, jede Herausforderung als einzelne wahrzunehmen und zu meistern. Und wenn du scheiterst, dann konzentriere dich auf das nächste und du bekommst es vielleicht besser hin.

Manchmal ist jeder Tag wie eine Herausforderung. Und wenn wir ein paar Tage hintereinander das Gefühl haben, nichts auf die Reihe zu bekommen und alles scheint für die Katz' – dann lass uns umdenken und erkennen: Jeder Tag ist eine neue Herausforderung, die wir annehmen können, ohne auf das Vergangene zurückzublicken. Jeder Tag und jede Aufgabe kann ein Erfolg werden, wenn wir uns darauf einlassen und uns auf ihn konzentrieren und aufhören immer das „Gesamtbild“ betrachten zu wollen.

Danke fürs Lesen.

Kommentare

Anonym hat gesagt…
warum gibt es bei den "Reaktionen-Anklick-Feldchen" keine mit dem inhalt "TOLL", "Klasse" oder so??? :-D
fände ich sehr motivierend ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?