Sommernacht # Erinnerung

Die kühle Abendluft auf meiner Haut. Es hatte geregnet. Mit dem Weinglas in der Hand schaute ich in den Himmel. Er war nicht klar aber dennoch wunderschön. Ich hatte heute ein Bild von dir in den Händen. Wir standen nebeneinander auf irgendeinem Fest. Du lachtest und ich sah dich an. Oh, wie gerne sah ich dich an, wenn du lachtest. Ich weiß nicht, ob ich dir dieses Bild je gezeigt habe. Vielleicht hättest du nichts daran gefunden, dabei zeigt es für mich ein Stück Glück auf Erden.
Wenn ich dich noch einmal so lachen sehen könnte. Wenn ich noch einmal so nah an deiner Seite stehen dürfte. Dieses Gefühl von Vertrautheit und Bewunderung, es ist so einzigartig. Diese Mischung ist mir nicht noch einmal begegnet.
Aber wenn du heute hier neben mir säßest, in dieser kühlen Sommernacht und ich noch einmal dein Lachen hören könnte – es wäre nie mehr dasselbe. Denn dieses Gefühl ist nur noch eine Erinnerung. Und so lebhaft sie auch mein Herz umschließt, sie bleibt eine Erinnerung an Tage, die anders waren.

'''
Die Sommernacht # - Serie ist eine Juliaktion. Es sind Texte, die überwiegend in den späten Abendstunden in diesem Sommer entstanden sind. Sie sind vielleicht melancholischer und theatralischer als hier in letzter Zeit so üblich, aber meines Erachtens dadurch auch sehr besonders. Über Feedback jeglicher Art freue ich mich - wie immer.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?