Antworten

Man kann sich seine Verwandschaft nicht immer aussuchen.
Weder in der leiblichen Familie noch in der geistlichen.
Ein Gedanke der mir gestern Abend kam als ich auf dem Pro Christ Mitarbeiter Gottesdienst war. Es klingt sicherlich sehr böse.. Aber was soll ich sagen? Die Verwandschaft ist gewöhnungsbedürftig anders. Sicherlich eine tolle Erfahrung zu sehen mit wem man alles die Lebensbasis teilt. Sicherlich. Aber manchmal will ich das gar nicht wissen. Um ehrlich zu sein. Und manchmal fällt es mir auch sehr schwer das zu glauben.
Zeifeln und Staunen.
DAS Motto von der diesjährigen ProChrist Veranstaltung.
Zweifeln, Hinterfragen, Dinge erkennen und staunen.
Etwas was ich zur Zeit schon unabhängig davon tue.
Hab die letzte Nacht damit verbracht in meinem Denkarium zu wühlen und bin auf erstaunlich Dinge gestoßen. Fragen die ich Gott heute Stelle und Antworten die ich von ihm vor 1 1/2 Jahren bekommen habe. Antworten die mich lehren mit Situationen um zu gehen. Antworten die mir Verhaltensweisen erklären. Antworten die mich beruhigen. Antworten die mich aufwühlen.
Gefühle sind eine Sache der Einstellung. So hab ich es dieses Wochenende vernommen. Ist da wahr? Lassen sich unsere Gefühle durch die Einstellung ändern, manipulieren?
Ich will keine Antwort darauf. Ich denke nicht das es eine Antwort darauf gibt. Ich denke viel mehr, das man soetwas in seinem Leben selbst erfahren muss.
Ich bin seltsam drauf zur Zeit. Hin und hergerissen zwischen Dankbarkeit und Ratlosigkeit. Zwischen Lachen und Weinen. Zwischen Verständnis und Trotz.
Aber eigentlich ist das normal. Wenn Gott mein Herz bearbeitet und grundlegende Dinge ändernt. Und gleichzeitig ist es nervig.
Aber dafür gibt es eine Antwort von Gott, ganz persönlich für meine Situation, vllt. auch für deine. Denn er sagt:
"ICH, euer Herr und Gott, werde euch durch schwierige Zeiten tragen. ICH werde meine Versprechen einhalten, denn ICH hab einen großen, genialen Plan für euch."

*Geh unter der Gnade, geh mit seinem Segen, geh in seinem Frieden, was auch immer du tust*

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Ein weises Wort gelasssen ausgesprochen. Aber wenn ich mir ne Familie aussuchen dürfte, dann wollte ich Dich als Schwester haben!!!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?