gefunden

Als ich grade im tiefen Chaos meiner Schreibtischschubladen wühlte, um einen Briefumschlag zu finden, bekam ich einen Zettel zwischen die Finger mit einem intressanten Text drauf. Handschriftlich und von der Schrift und der Thematik in einen Zeitraum von den letzten zwei Jahren ein zu ordnen. Schon spannend, wenn man Texte wieder findet, die in der heutigen Situation genau die gleichen Gefühle wieder spiegeln wie zu dem Zeitpunkt, als der Text wirklich verfasst wurde.. Hier also dieser Text, der mir auch heut ganz gut in den Kram passt:

Es gibt Tage, an denen ich mir abends, wenn ich im Bett liege, wünsche, ich hätte sie nicht erlebt.
Tage, an denen gar nichts ordentlich gelaufen ist. Sie fangen meistens damit an, dass man morgens hoffnungsvoll aufsteht in dem Glauben, einen neuen, unberührten Tag vor sich zu haben und das man genau an diesem Tag die Welt verändern kann. Und dann passieren andauernd Dinge, die überhaupt völlig überflüssig und nervtötent sind. So als ob sich jemand einen roten Stift genommen und an jede Situation, die schief laufen soll, ein fettes X dran gemalt hätte. Allerdings ist dieses X für einen selber nicht sichtbar. Und man läuft in so eine gekennzeichnete Situation, mit dem Glauben alles verändern zu können, und an allen Ecken und Kanten stößt man sich. Und das läuft den ganzen Tag so.
Wenn ich mir dann abends noch ein paar Gedanken mache, liegen alle Hoffnungen blank und irgendwann fällt man in einen hoffnungslosen Schlaf, um ein paar Stunden vor der Realität zu fliehen.
Ist so ein Tagesablauf nicht scheiße?
Und wenn man am nächsten Morgen dann wieder so drauf ist... kannste den Tag gleich ganz mit 'nem roten X versehen....

Kommentare

mary lou hat gesagt…
Denk immer dran es gibt auch immer wieder Tage und Situationen, die mit einem dicken knallgrünen Kreuz gekennzeichnet sind... sie sind meist seltener, aber vll werden sie dadurch gerade so besonders (so grün)... meine Tage werden zB grün wenn ich bei dir bin und ich einfach in deiner Hängematte liegen kann...aber es gibt auch viele rote Tage, die ich jetzt im Nachhinein auf jedenfall mit einem grünen Kreuz kennzeichnen würde...
aber insgesamt kann ich dich sehr gut verstehen und denk einfach nur an dich und bete für dich, dass deine Tage mal wieder ein paar mehr grüne Kreuze bekommen...
hdl

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?