verkrochen

Das Gegenteil von Gut ist Gutgemeint.
Der Blick - zu lange
Die Tonlage - zu hönisch
Der Kommentar - unpassend
Man kann es mir zur Zeit nicht Recht machen. Oder vielleicht ist es grade das was mich so aufregt, das es mir so viele Recht machen wollen und nicht sehen das ich das nicht will. Ich verkriech mich in meine Welt, bin ganz auf den Beobachterposten zurück geklettert. Ich guck mir alles nur an, mach mir meine Gedanken dazu und kritisiere.. Im stillen. Ich lebe mein Leben. Zur Zeit eher schweigend. Na und? Warum wundert ihr euch alle darüber? Selbst wenn ihr meinen Standpunkt verstehen würdet, in euer Denken würde es doch nicht passen. Mir hat mal eine liebe Person gesagt: "Hör auf es allen Recht zu machen, du schaffst es doch eh nicht." Recht hatte diese Person. Könnt ihr euch das nicht auch zu Herzen nehmen? Könnt ihr nicht aufhören mir alles Recht zu machen? Nach wessen Meinung handelt ihr denn wenn ich etwas Recht macht? Gott hat mit mir noch viel vor, so scheint es mir. Und wenn er mich anderen Wege führt als ihr euch das vorstellen könnt? Und wenn er mir JETZT schon sagt was dran ist, könnt ihr das nicht glauben? Mensch, glaubt ihr wirklich, wenn ich mich zurückziehe, schweige ich die Wand an? Oder begrab mich unter den Problemen meiner Freunde? Glaubt ihr das?
Zurückziehn, schweigen, genießen, träumen, zuhören, aufpassen, beobachten. Ja, alles Dinge, die man nicht regelmäßig von mir erwartet. Aber sind es nicht Dinge, die wichtig sind? Endlich zu Ruhe zu kommen? Zur Ruhe vor Gott? Stundenlang in der Hängematte liegen und die Volxbibel verschlingen? Auf Gottes reden warten? Hören? Und lernen Dinge zu verstehen? Warum könnt ihr das nicht einfach hinnehmen?
Ihr kostet mich so viel Kraft und ihr erschwert es mir meinen Weg zu gehen. Ich weiß nicht, warum ihr das tut. Ich weiß nur, dass ich allein aus Gottes Gnade leben kann. Und das ich mich dafür nichr rechtfertigen muss.
Ich weiß nicht, das oben geschriebene ist so ein Gedankenmonolog der mir zur Zeit viel zu oft kommt. Viele Fragen die nur profan beantwortet werden..
In diesem Sinne...
*Ein kleiner Käfer krabbelt einsam über die beschlagene Fensterscheibe.*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?