01 - Wo stehst du?

Jedes Jahr zur Adventszeit stellt man sich dieselbe Frage: Wie werde ich dieses Jahr auf Weihnachten zugehen? Nicht immer fragt man sich das bewusst, nicht jedes Jahr ist diese Frage von große Priorität. Und dennoch entscheiden wir uns direkt oder indirekt, wie wir die (Vor)Weihnachtszeit verbringen werden. Manch einer hat viele Tradition, freut sich aus Kekse backen und Lichterketten aufhängen und auf die Weihnachtszeit an sich. Dem anderen ist die ganze Zeit suspekt oder eher anstrengend, vielleicht eben wegen dieser Tradition, die einen leichten Hang zur Verpflichtung inne haben.
Auf welcher Seite du auch immer stehst, wenn du dies hier liest, möchte ich dich dazu anregen ein paar Momente zu überlegen, wie du ganz persönlich deine (Vor)Weihnachtszeit gestalten willst, was dir dabei wichtig ist und was nicht und für was du dir Zeit nehmen willst. Ganz unwichtig wird es dir wahrscheinlich nicht sein, wenn wir diesen Adventsblog liest. Mir ist es wichtig, dass du und jeder andere Mensch, sich bewusst wird, dass wir frei entscheiden dürfen, wie wir diese Zeit gestalten und erleben wollen. Vielleicht mit Hilfe sämtlicher Traditionen, vielleicht auch (mal) ganz unabhängig davon.
Ich hoffe, dass dieser Blog dir dazu eine Inspiration sein kann und dich in die Weihnachtszeit begleitet. Ganz unter dem Motto: Make your own Christmas. Dafür habe ich mir eine Menge Begriffe angeschaut, die man mit Weihnachten verbindet. Jeden Tag werde ich zu einem Buchstaben des Alphabets ein paar adventliche und weihnachtliche Begriffe vorzeigen und zu einem oder mehrer meine Gedanken äußern.

Mein Anliegen dabei ist, dass jeder sich ganz persönlich Gedanken machen darf, welcher Begriff ihm denn am nächsten liegt und wie sich daraus deine Weihnachtsstimmung und Empfingung zusammensetzt!

Ich hoffe, es macht euch Freude!
Wir lesen uns.   

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?