17 - Marzipankartoffel.

Lebensmomente sind wie Marzipankartoffeln. Sie kommen in den Umlauf der Weltgeschichte, alle in gleicher Form, mit ähnlichen Voraussetzungen. Wir bekommen sie in die Hände und entscheiden, was wir damit machen. Der eine schlingt hinunter, kaut kaum, schluckt, nimmt kaum den eigen Geschmack der Köstlichkeit war. Der andere beißt Stück für Stück ab, betrachtet das Innere und lässt sich den Mandelhauch im Gaumen zergehen. Und andere halten sie in ihren Händen, drücken und formen, gestalten alles auf ihre eigene Art und Weise, mögen den Genuss, aber erst nachdem sie aus dem Rund ein Eck, ein Herz, einen Stern, eine Platte oder ein Tier gestaltet haben.

Die Momente unseres Lebens sind immer so wertvoll, geschmackvoll, ansehnlich, wichtig und besonders, wie wir sie erachten. Eben so wie Marzipankartoffeln.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Weihnachtswunder

Adventsstimmung?